Carlos studierte an der Musikhochschule Cataloniens (Barcelona) bei Ashan Pillai und dem Cuarteto Casals. Seit 2009 wohnt er in Basel, wo er einen Master in Musikalischer Performance und einen Master in Musikpädagogik bei Silvia Simionescu absolviert hat. Er hat auch Kammermusik Graduate Course bei Rainer Schmidt, Walter Levin und Oliver Wille an der Musik Akademie Basel und ein "Certificate of excellence" bei Leila Schayegh an der Schola Cantorum Basilensis absolviert.

Er besuchte unter anderem Meisterkurse bei Vincent Fillatreau, Thomas Ribel, Walter Küssner, Harmut Rohde, Wolfram Christ und Frenec Rados. Carlos gewann den ersten Preis beim Sant Anastasi Wettbewerb und war Finalist beim II Certamen Nacional de Intercentros.

Derzeit spielt er regelmässig im Kammerorchester Basel und er ist Mitglied der Basel Sinfonietta, des Gstaad Festival Orchestra, im Capriccio Barockorchester sowie im Kammerorchester I Tempi. Ausserdem übt Carlos eine aktive Kammermusiktätigkeit mit dem Duo Euterpe und dem Ensemble Media Res aus.

Carlos gehört dem Schweizerischen Musikpädagogischen Verband (SMPV) an, er unterrichtet mit Begeisterung bei der Musikschule Basler Saiten und bei Basel Gyygt, einem musikalisch-sozialen Projekt für Kinder in Basel.